Rhododendren

< Zurück | Übersicht | Weiter >

Anja M.

Diese Sorte entstand 1991 aus ("A.Bedford" x "Spätlese") x "Inamorata". Die Registrierung bei der RHS erfolgte 2002.
Das Blattwerk wurde eindeutig von A. Bedford übernommen - dunkelgrün, derb und gesund.
Die Blütezeit stimmt eher mit der von Spätlese und Inamorata überein.
Sie liegt sehr spät, Ende Mai / Anfang Juni und erstreckt sich bis in die 2. Junihälfte, gar bis Ende Juni bei nicht zu starker Hitze.
Die Blüten sind groß und reinweiß. In der Mitte sitzt ein auffälliger, rotbrauner Blotch.
Einzigster Nachteil ist, daß die Blüten, wie bei vielen anderen Sorten auch, bei längerem Regen braune Wasserflecken bekommen.
Diese sind aber nicht mit der Braunfäule der Blüten zu verwechseln.
Der Duft von Inamorata wurde (leider) nicht übernommen.

·< Anfang | < Zurück | Übersicht | Weiter > | Ende >·


Bild 3 von 94